Donnerstag, 4. Oktober 2012

Rosenkohl asiatisch aus dem Ofen



Etwas Info:

Mit Rosenkohl ist das so eine Sache: Man hasst ihn oder man liebt ihn.
Ein leicht bitterer Geschmack und ein kräftiges Aroma zeichnen die kleinen Kohlröschen aus. Ähnlich wie Grünkohl wird Rosenkohl erst mit dem ersten Frost richtig schmackhaft.
Dann wird er auch am meisten gebraucht, denn sein Verzehr kann Erkältungen oder Grippe vorbeugen.
Kein anderes Gemüse enthält so viel Selen wie der Rosenkohl. Dazu kommt ein hoher Gehalt an Zink - auch das hilft, die Infektionsanfälligkeit im Winter zu mindern.
Ausgesprochen viel Vitamin C und A wirken zusätzlich positiv.
Rosenkohl soll sogar nervenberuhigend wirken und gegen Schwächeanfälle schützen.

...

Den Rosenkohl putzen und halbieren, in eine Ofenfeste Form geben und mit Olivenöl und einer Thai-Chili-Marinade beträufeln.


... und die geht so --->

- frische thailändische Chilischoten
- Knoblauch
- Fischsauce (Asiashop)
- Limettensaft und-stückchen
- Frühlingszwiebel oder Schalotte
- etwas Zucker
- frischer Koriander
---
Chili in feine Ringe schneiden, Knoblauch hacken oder in dünne Scheibchen schneiden. In einer kleinen Schüssel alles  mit der Fischsauce und Limettensaft vermengen.

---



Bei 200°C ca. 15-20 min. verweilen lassen und nett anrichten.
Ich habe das alles mit den Mengen nach Gefühl gemacht. Vorsicht mit den Chilis ... lieber nachwürzen :-)

Ich würde mich freuen über Berichte von euch ...

Eure Greta

Kommentare:

  1. Klasse!
    Wenn es dann bei uns Rosenkohl vo Bauern um die Ecke gibt probier ich dein Rezept aus. Ich freu mich schon jetzt drauf.
    Danke liebe Greta!

    AntwortenLöschen
  2. Du bist ja mutig, den Rosenkohl mit dem "scharf" zu kombinieren. Ich würde es sicher etwas abmildern, weil ich ja ein Weichei bin. Aber es ist eine gute Anregung!
    Danke Greta!

    AntwortenLöschen
  3. Diese Chili-Fischsauce-Extrabeilage muss ich nachbrauen ! Und dann in einer 1,5l Pulle in den Kühlschrank.....ich glaub das macht süchtig !
    ...und schmeckt mir glaube ich zu fast allem :)

    AntwortenLöschen
  4. Diese Chili-Limetten-Fischsaucennummer muss ich nachbrauen...in großer Menge....ich glaube nämlich, daß ich schon nach dem erstenmal süchtig geworden bin......

    AntwortenLöschen
  5. Danke ihr Lieben,
    die Chilisauce/Sud/Dip kann man auch in grösserer Menge herstellen und im Kühlschrank aufbewahren .... passt zu allem !
    Cora, du kannst die Chili vielleicht äußerst wenig beteiligen :-)

    AntwortenLöschen