Montag, 10. September 2012

Tafelspitz mit Meerrettichsauce

Ich liebe Tafelspitz 



So geht es los --->




Zwiebeln oder Schalotten auf einem Stück Alufolie halbiert und mit Haut auf der Schnittfläche auf dem Herd anrösten .... darf auch gerne dunkel werden ...


Ordentliches gutes Stück von 1,5 kg Tafelspitz mit Lorbeerblättern, schwarzen Pfefferkörnern, Knollensellerie, Möhren, angerösteten Zwiebeln ( ich hatte Schalotten ) in einen entsprechend großen Topf mit Wasser bedecken und zum kochen bringen ...





Gerne je nach Grösse des Fleischstückes ca. 2 Std. simmern lassen, also auf kleiner Hitze und mit Deckel ...




... wenn das Fleisch schön mürbe aber dennoch saftig ist ... ja dann ist das Beste schon geschafft ... 
...
jetzt kommt die Meerrettichsauce ...
etwas Schalotten in Butter anschwitzen, mit Weisswein ablöschen,
 von der wunderbaren Brühe dazu geben und einköcheln lassen, Sahne und Meerrettich hinzufügen ... 
binden vielleicht mit Speisestärke 
abschmecken mit Pfeffer und Salz und Kräutern nach Belieben ...

Das Fleisch in eher dünnere Scheiben schneiden, auf einem Teller anrichten und die Sauce und beliebige Beilagen hinzufügen 



Voilà ... eines meiner Lieblingsspeisen ... 

ach so ! die wunderbare Brühe bitte durch ein Sieb abseihen und den Rest unbedingt aufbewahren, also z.B. einfrieren für nächste Kochgeschichten !

Dazu passen klassisch Bouillionkartoffeln mit Karotten, aber natürlich immer alles beliebige ...

Guten Appetit ! 

Kommentare:

  1. Lieblingsessen ...schon immer gewesen ! Den frisch geriebenen Meerrettich muss man bis in die Haarspitzen spüren....sagte meine Omma immer...und die hatte recht !

    AntwortenLöschen
  2. Hmmmm...ich liebe Tafelspitz! Könnt ich auch mal wieder.

    AntwortenLöschen
  3. sehr lecker,aber leider auch teuer

    AntwortenLöschen